NAVIGATION

:. the beginning .:
:. forgotten thoughts .:
:. senseless words .:
:. the dark one I am .:
:. wishlist .:
:. close friends .:

LINKS

Wind.Prinzessin

CREDITS

host
designer
not.another.designpage

The reunion...

So, keine Lust mehr das hier alles vergammeln zu lassen - es wird wahrscheinlich echt niemand hier her schauen, aber ich mach' jetzt weiter - mit einem neuen Desi k?nnt ihr allerdings nicht rechnen. Ihr ... was heisst ihr ... ein ihr gibt es nicht, auf diesem Blog gibt es nur ein ich. Anyway...

... ich hab' ein paar Bereiche schon aktualisiert, der Rest kommt evtl. heute. Ansonsten am WE ... Bericht was alles passiert ist, ist nicht n?tig ... wenn wer bescheit wissen will soll er sich halt melden ... aber da das keiner will ...
20.1.06 13:58


Werbung


time is like a bullet in my head
i run for cover, just like you
time is like a liquid in my hand
i swim for dry land, just like you


bei aller n?chstenliebe,
ihr seid mir sowas von egal
und das ist keine l?ge,
nein das ist schicksal





Die Zeit suckt ... wieso gibt es sowas ? Zum einen will ich am liebsten die Zeit anhalten, will nicht das es weiter geht, dass das Leben fortschreitet. Zum anderen w?rde ich es am liebsten vorspulen. Einige Lebensabschnitte einfach ?berspringen, mich an einen Punkt versetzen an dem nicht alles so beschissen l?uft.

''Warum meintest du er h?tte dich mal lieber nicht zur?ckgerufen ?''
''Was meinst du ?''
''Als du auf die Gleisen gerannt bist hat Olli dich zur?ckgerufen. AUch wenn du ihn nicht gesehen hast, er h?tte dich voll erwischt.''
''Was geht dich das an ?''




Momentan ist mir irgendwie echt alles und fast jeder gleichg?ltig. Familie ? Drauf geschissen ... wir waren vor exakt 10 Jahren eine Familie, alles war danach kam war ein Zwecksb?ndnis in meinen Augen. 'ne Symbiose. Ihr behaltet mich bei euch damit meine Mum mich nicht kriegt, ich bleibe bei euch damit ich nicht weglaufen muss. Und heute ? Ja, wie l?uft das heute. Garnicht trifft es ganz gut. Was schon zum n?chsten Problem f?hrt. Das ausziehen. Geplant in max. 3 Jahren, voraussichtlich in 1? bis 2 Jahren. AUsziehen trifft es nichtmal ganz ... wegziehen. Ja, wegziehen. Tja ... dann kommt Schule hinzu. Fast geschafft - Qualifikation f?r das Abitur bekomme ich wahrscheinlich. Ahaa, da liegt das Vieh ... Abitur. Soll ich es machen oder nicht ? Die Wahrscheinlichkeit das ich es schaffe ist gering. Fachabitur ? Keine Ahnung ... in welchem Bereich bitte ? Gott, ich weiss es nicht. Wenn ich das Abitur 'nicht' mache habe ich Zeit um arbeiten zu gehen, Geld f?r den Auszug zu sparen. K?nnte dort sogar das Abitur nachholen. Aber ... von 2 Jahren ? 400? monatlich kann ich keine 3 Jahre w?rend des Abiturs leben. Schier unm?glich. Meine Planung f?llt bald ins Wasser, ich weiss nicht mehr weiter. Hier bleiben ? Auf keinen Fall. Hier sterbe ich noch an Verzweiflung. Anyway ...
...genug f?r einen Whinerentry. Fuck off.



20.1.06 15:17


to pine for closeness ... is like the razorblade
20.1.06 17:02


Kleiner Edit unter '':. close friends .:''
20.1.06 17:47


aphasic

Wie kann es so schwer sein, Gef?hle in Worte zu fassen ? Es gibt einfach Momente in denen ist es schier unm?glich. Man kann es versuchen und versuchen und versuchen und versuchen. Letztendlich kommen einige Worte als Resultat heraus, die nicht einmal nur im Ansatz das beschreiben k?nnen was man f?hlt. Und dann ? Wie schafft man es, seinem Partner das du vermitteln was man 'wirklich' f?hlt? Wie verhindert man ... das er nur diesen kleinen Fetzen vernimmt und nicht den Hauch einer Ahnung hat ... wie stark die Gef?hle doch wirklich sind ?
Man sollte doch meinen ''Ich liebe dich'' sind die mitunter aussagekr?ftigsten W?rter von allen. Doch so sch?n sie auch sein k?nnen ... so viel sie doch zerst?ren k?nnen (Gl?cklicherweise 'nicht' in meinem Fall) ... so wenig k?nnen sie in meiner Situation doch aussagen.

Der Gedanke ''Was w?re wenn sie jetzt hier w?re ?'' tritt in letzter Zeit immer ?fter auf. Tendenz steigend. Es ist ... grausam. Wie sie sagte ... so nah und doch so fern. Allein der Gedanke sie in die Arme schlie?en zu k?nnen ... sie ber?hren zu k?nnen ... ihren Atem h?ren, ihn sp?ren ... ihre K?rperw?rme und N?he genie?en zu k?nnen ... all diese Vorstellungen dr?ngen mich langsam in den Wahnsinn. 72 Tage... recht kurze Zeit, sollte man nach ?ber 1300 Tagen meinen. Und dennoch ... zu lang. Viel zu lang. Anyway...

... ich frage mich immernoch wie ich so jemanden verdient habe. Garnicht, eigentlich. Und dennoch wurde sie mir geg?nnt ... und daf?r bin ich dankbar. Ich w?rde nichts erdenkliches f?r diese unb?ndige Liebe geben. Dieser Entry ist eigentlich nur dir gewidmet, meine Prinzessin. Blo? ein weiterer Versuch, etwas unm?gliches in Worte zu fassen.
Ich liebe dich, meine Prinzessin.

22.1.06 01:36


Gratis bloggen bei
myblog.de